Pflegehinweis

Künstliche Wimpern benötigen natürlich auch eine individuelle Pflege, sowie eine gute Vor- und Nacharbeit. Um die Haltbarkeit der Wimpernextensions zu verlängern, sollten Sie also unbedingt folgende Hinweise vor und nach der Behandlung beachten:

Vor der Behandlung:

2 Tage vor der Behandlung bitte:

  • Keine Wimpernwelle, Wimpernlifting oder Wimpernlaminierung mehr durchführen
  • Keine Wimpernfärbung mehr durchführen
  • Keine chemischen Behandlungen am Augenbereich oder an den Wimpern durchführen

Am Tag der Behandlung:

Mir ist Kundenzufriedenheit sehr wichtig. Deshalb liegt es mir am Herzen, dass ich mir ausreichend Zeit für Sie und Ihre Behandlung nehmen kann. Erscheinen Sie deshalb bitte pünktlich zu ihrem Termin. Schon eine Verzögerung von 15 Minuten kann dazu führen, dass ich Ihren Termin leider nicht mehr wahrnehmen kann.

Um die Behandlung optimal zu genießen, wäre es schön, wenn Sie zudem ausgeruht und ohne Termindruck erscheinen. Immerhin geht es hier auch ein bisschen um den Wellnessfaktor. Sie sollen sich einfach rund um bei mir wohlfühlen.

Zur optimalen Behandlung bitte ich weiterhin um Folgendes:

  • Benutzen Sie keine Creme vor der Behandlung
  • Bitte erscheinen Sie zu jedem Termin immer ohne Augen Make-Up und Mascara, damit auf Ihren Wimpern kein Fettfilm liegt!
  • Verwenden Sie keine Wimpernzange

 

Nach der Behandlung:

Während der ersten 24 Stunden nach der Behandlung:

Da diese Phase am kritischsten ist, bedarf es hier besonderer Vorsicht und Pflege.

  • Die neuen Wimpern dürfen auf keinen Fall nass werden! Sogar Wasserdampf beim Duschen reicht bereits aus und die Qualität der frisch geklebten Wimpern kann beeinträchtigt werden. Saunen, Dampfbäder & Whirlpools, sollten selbstverständlich ebenso vermieden werden.
  • Die Wimpern dürfen nicht mit Reinigungs-oder Pflegeprodukten in Berührung kommen

 

 

Nach 24 Stunden:

  • Keine Ölhaltigen Produkte im Bereich der Augen verwenden, vor allem keine wasserfeste Mascara. Wenn es absolut notwendig ist, Mascara zu benutzen, dann wasserlösliche Mascara verwenden.
  • Die neuen Wimpern mit Bedacht behandeln und starkes Reiben und Ziehen vermeiden.
  • Keine Wimpernzangen / -former benutzen, da beim Versuch die neuen Wimpern zu formen, diese abbrechen können.
  • Lediglich fusselfreie Applikatoren und Makeup-Entferner benutzen. Auf das Verwenden von Wattepads und Baumwollhandtüchern verzichten.
  • Die Wimpern während des Tragens einer Wimpernverlängerung weder färben noch tönen; falls dies der Wunsch der Kundin ist, muss dies vor der Erstbehandlung und Applikation der synthetischen Wimpern geschehen.

Bitte unbedingt beachten: Die Verwendung von Mascara kann dazu führen, dass die Haltbarkeit der Extensions herabgesetzt wird.

Tipp:

Vor der Wimpernverlängerung oder dem Refill Termin ist es empfehlenswert die Haare frisch zu waschen. Wieso? Ganz einfach: Damit sichergestellt wird, dass die Wimpern die ersten 24 Stunden nicht mit Wasser oder heißem Dampf in Berührung kommen – Sie aber trotzdem das Gefühl von frisch gewaschenen Haaren genießen können.

Um täglich ein gepflegtes und ansprechendes Aussehen zu bewahren, empfiehlt es sich zudem die Wimpern morgens sanft durch zu bürsten.

ACHTUNG!

Nach 24 Stunden müssen die Wimpernextensions täglich gereinigt werden. Das hat nicht nur optische Gründe, sondern ist vor allem aus hygienischer Sicht wichtig.

Augen und Wimpernextensions sollten regelmäßig von Make-Up Resten, Staub, abgestorbenen Hautzellen, Schweiß und Bakterien gereinigt werden. Nur so kann eventuellen Infektionen vorgebeugt werden.

Der größte Fehler wäre es, wenn die Wimpernextensions nicht gereinigt werden.
Durch die Reinigung werden Öle und Proteine aus den Wimpern entfernt. Dadurch können die Extensions besser haften. Öle und Proteine sind ein großer Faktor dafür, dass die Extensions zu früh ausfallen. Mit der täglichen Pflege können Infektionen und Reizungen an den Lidrändern vermieden werden. Die häufigste Infektion ist übrigens Blepharitis. Schlechte Hygiene kann außerdem zu einem geschwächten Wimpernwachstum führen.

 

Wie sollte die Wimpernverlängerung gereinigt werden?

Eins vorweg: Man muss nicht befürchten, dass die Wimpernextensions durch das tägliche und behutsame Reinigen ausfallen. Ganz im Gegenteil. Nur wer seine Wimpern pflegt, hat auch lange Freude daran.

Besonders Wichtig ist die Reinigung am Wimpernkranz, da dessen Poren freigehalten werden sollten, damit die Naturwimpern gleichmäßig und stark nachwachsen können. Nur das Reinigen der Wimpernspitzen ist in keinem Fall ausreichend!

Bei der Reinigung von Wimpernextensions empfiehlt sich die regelmäßige Anfeuchtung der Augenpartien mit lauwarmen Wasser. Gesicht- und Augen Make-Up sollte mit einem ölfreien Reinigungsschaum oder einem Wimpernshampoo entfernt werden. Bitte keine fusseligen Reinigungsschwämme oder Wattepads verwenden, sondern einfach mit den Händen reinigen. Bitte darauf achten, dass die Hände vorher ebenfalls gründlich gereinigt wurden. Das Gesicht und die Augen sollten nach der Reinigung vorsichtig mit einem Handtuch abgetupft werden. Bitte niemals reiben, sondern nur abtupfen.

Kontakt

Sie haben Fragen, wünschen sich eine Beratung oder möchten einen Termin vereinbaren? Dann melden Sie sich gerne bei mir. Ich freue mich über Ihre Nachricht und vielleicht lernen wir uns ja schon bald persönlich kennen.

Address

Adolf-Schmetzer-Strasse 23
93055 Regensburg

E-Mail

Allgemeine Fragen:
info@engelswimpern.de

Fragen zu unseren Produkten oder ihrer Bestellung:
shop@engelswimpern.de

Fragen zu Schulungen:
training@engelswimpern.de

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@engelswimpern.de widerrufen.