Ein umfassender Guide zu UV Wimpernklebern, der die Produkte Bliss, Amethix und Hope in einer detaillierten Vergleichstabelle darstellt. Die Tabelle enthält Informationen zu Trocknungszeit, Haltbarkeit, Verträglichkeit und besonderen Merkmalen jedes Klebers, um Nutzern eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl des passenden Produkts zu ermöglichen.

Willkommen zu unserem UV-Kleber Guide, der speziell dafür entworfen wurde, um Ihnen die Auswahl des perfekten Klebers für Ihre Wimpernverlängerung zu erleichtern. Wir bieten drei hochwertige Kleber-Optionen an:

BLISS: Unser schnellst trocknender Kleber mit einer Aushärtezeit von nur 0,5 bis 1 Sekunde, ideal für erfahrene Stylisten. Dieser transparente, flüssige Kleber ist hypoallergen sowie öl- und wasserresistent und ermöglicht eine zuverlässige Anwendung unabhängig von Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur.

AMETHIX: Mit einer Aushärtezeit von 1-2 Sekunden ist dieser lila Kleber perfekt für sowohl erfahrene als auch für Anfänger-Stylisten geeignet. Er bietet die gleichen Vorteile wie BLISS und fügt eine spielerische Farbnuance in den Anwendungsprozess ein.

HOPE: Unser Kleber für Stylisten, die sich eine längere Aushärtezeit von 2-3 Sekunden wünschen, um mehr Flexibilität beim Setzen der Wimpern zu haben. Transparent und flüssig, teilt er die hypoallergenen und resistenten Eigenschaften seiner Pendants.

Alle unsere Kleber unterstützen sowohl die 1:1- als auch die Volumen-Technik und sind für den Gebrauch mit fertigen Fächern konzipiert. Mit jeweils 5 Gramm Inhalt bieten wir Qualität und Quantität, um Ihren Wimpern die beste Behandlung zu garantieren. Finden Sie Ihren Favoriten und erleben Sie, wie sich Präzision und Beständigkeit in jedem Wimpernschlag widerspiegeln.

FRAGEN & ANTWORTEN

Hier sind einige häufig gestellte Fragen und Antworten zum HOPE UV-Wimpernverlängerungssystem.

FAQ HOPE UV LAMPE

Unser Testbericht

Im folgenden Testbericht wurden vier verschiedene UV-Lash-Systeme verglichen, die von uns seit einem Jahr getestet wurden. Die Wahl der richtigen Lampe ist von großer Bedeutung für Stylistinnen, da sie stundenlang damit arbeiten müssen. Aus diesem Grund wurden alle vier Lampen gründlich getestet.

  1. Bei der ersten Lampe hat sich gezeigt, dass sie unseren Test-UV-Kleber sehr gut und schnell aushärtet. Allerdings verursachte der große blaue Lichtschein am Ende des Tages bei unseren Testern Kopf- und Augenschmerzen. Zusätzlich sind bei dieser Lampe die Lichtstärke, Intensität und Größe des Lichts (Radius) nicht einstellbar.
  2. Die zweite Lampe von links war klein, wackelig und schwach. Sie hat den UV-Testkleber trotz ihrer 5W-Leistung entweder nicht richtig oder zu langsam ausgehärtet. Der Lampenkopf war für uns sehr störend, da wir ihn ca. 10-15 cm vom Auge entfernt positionieren mussten. Auch hier waren Lichtstärke, Intensität und Lichtgröße (Radius) nicht einstellbar.
  3. Die dritte Lampe ist ganz gut, da Lichtstärke und -Größe einstellbar.  Allerdings war sie für uns nicht gut genug.
  4. Unsere Lampe, die ganz rechts positioniert ist, hat sich als die beste Wahl für uns erwiesen. Bei dieser Lampe sind Lichtstärke und Größe einstellbar, wodurch alle UV-Kleber perfekt und schnell ausgehärtet werden konnten. Sie hat am Ende des Tages keine gesundheitlichen Probleme verursacht und verfügt über eine Leistung von 5W. Der Abstand zum Auge beträgt etwa 50-60 cm. Wir sind von dieser Lampe überzeugt und können sie mit gutem Gewissen empfehlen. Deshalb haben wir sie in unser Sortiment aufgenommen und sind überzeugt, dass ihr mit dieser UV-Lampe wunderbare Ergebnisse erzielen könnt.

Nicht, wenn du die Sicherheitshinweise beachtest. Schau weder du noch deine Kundin direkt in das Licht.

Die Lampe strahlt von oben auf das geschlossene Augenlid, niemals direkt ins Auge. UV-Licht kann dem Auge schaden, wenn es über einen längeren Zeitraum direkt auf das geöffnete Auge einwirkt. Jedoch ist das Risiko gering, wenn das UV-Licht nur für 1-3 Sekunden auf das geschlossene Auge trifft.

Für Stylisten empfehlen wir unsere UV400 Schutzbrille zu tragen.

Sicherheit geht vor!

Über unsere STUDIOFINDER kannst du zahlreiche Kunden und Partner finden, die unser HOPE UV Wimpernverlängerung System anbieten.

Vernetze Dich gerne und besuche eine Kollegin oder einen Kollegen in deiner Nähe. #kollegialeberatung

Ja, unsere HOPE UV-Lampe bietet einen Regler für die UV-Lichtintensität und einen weiteren Regler für den Durchmesser des UV-Strahls.

Ca. 50.000 Stunden!

Durch Betätigung eines Fußschalters kannst du das Licht einschalten, wodurch du beide Hände frei hast, um zu arbeiten.

Niedrige Einstellungen könnten dazu führen, dass der Kleber nicht richtig aushärtet. In diesem Fall sollte die Entfernung zum Kundenkopf verringert werden, indem der Lampenkopf näher positioniert wird. Andernfalls kann der Regler auf eine höhere Stufe gestellt werden.

Das Licht sollte sich ca. 30-50 cm vom Kundenkopf entfernt befinden. Der genaue Abstand variiert je nach Arbeitsweise des Stylisten.

Je nach verwendeter Klebetechnik kann das Licht unterschiedlich positioniert werden. Bei der Lash-to-Lash-Technik wird der Lichtfokus auf einen bestimmten Bereich gerichtet, um Wimpernextensions einzeln Wimper für Wimper anzubringen. Wenn der Fokus auf eine weite Fläche für das gesamte Auge eingestellt ist, können die Wimpernextensions versetzt von Innen-, Außenwinkel und in der Mitte angebracht werden. Bei der UV-Technik beginnt man immer mit einem Auge.

FAQ UV WIMPERNKLEBER

Nein, aber unser System zeigt hohe Wirksamkeit bei vielen Kunden!

Ja, bis zu 80% unserer Kunden mit früheren Wimpernallergien konnten dank des HOPE UV SYSTEMs symptomfrei bleiben. Durch die sofortige Aushärtung des Klebers gibt es keine Ausdämpfung nach der Anwendung, was zu keiner Allergie führt. In seltenen Fällen treten dennoch Allergien auf, meist bei extrem empfindlichen Kunden.

Unter optimalen Lagerbedingungen beträgt die Haltbarkeit des Klebers 2-6 Monate, während ungeöffneter Kleber bis zu 8- 12 Monate lang haltbar ist.

Ja, es ist empfehlenswert, den Kleber etwa 30 Sekunden lang zu schütteln, um eine optimale Vermischung der Inhaltsstoffe zu gewährleisten.

Ja, das HOPE UV Wimpern System ist für alle Wimpernarten geeignet, unabhängig von der Marke. Mink Lashes, Seidenwimpern, Cashmere Lashes, Easy Fan Lashes, Flat Lashes, fertige Wimpernfächer & Co. – es funktioniert mit allen!

Ja, absolut! Der Kleber eignet sich perfekt für das Selbstfächern. Er zieht nicht hoch und hält den Fächer zuverlässig offen!

Lager den Kleber in der originalen Box, die innen extra schwarz gemacht wurde, um ihn vor UV-Licht zu schützen. Lagere ihn auch kühl und trocken, jedoch nicht im Kühlschrank. Vermeide direktes Sonnenlicht oder Wärme, indem du den Kleber an einem dunklen, trockenen Ort aufbewahrst.

Ja, unser UV Wimpernkleber enthält Ethyl Cyanoacrylate.

Empfehlenswert ist ein Kleberdosierer, der den Klebepunkt zusätzlich vor UV-Strahlung schützt!

FAQ WIMPERNVERLÄNGERUNG MIT UV-LICHT

Durch das UV-System wird der Kleber nach dem Anbringen der Wimpernextension mit einem Fußtaster aktiviert. Der UV-LED Strahl härtet den Kleber innerhalb weniger Sekunden vollständig aus. Dadurch können die Wimpern sofort weiterbearbeitet werden, ohne Verklebungen zu riskieren. Diese schnelle Aushärtung erleichtert den Arbeitsablauf erheblich.

Eine UV Wimpernverlängerung ist ein fortschrittliches Wimpernverlängerungssystem, das auf der Anwendung von UV-Licht und speziellem Wimpernkleber basiert. Mithilfe des UV-Lichts wird der Kleber schnell und präzise ausgehärtet, was eine langanhaltende und stabile Verbindung zwischen den natürlichen Wimpern und den Extensions gewährleistet.

Verwende die bewährte Vorbehandlungsmethode. Wir empfehlen die Reinigung der Wimpern mit Lash & Face Foam Cleanser und gründliches Abspülen. Anschließend entfette die Naturwimpern nach Bedarf mit Cleanser oder Primer, um eine optimale Haftung zu gewährleisten.

Mit dem HOPE UV Wimpernverlängerungssystem arbeitet man in der Regel zuerst an einem Auge und dann am anderen. Ein simultanes Arbeiten an beiden Augen würde durch häufiges Umpositionieren der Lampe unnötig Zeit kosten. Für Stylisten, die dennoch gleichzeitig an beiden Augen arbeiten möchten, bietet sich der Kauf einer zweiten Lampe an. So kann für jedes Auge eine eigene Lampe verwendet werden, gesteuert durch den jeweiligen Fuß – rechte Lampe mit dem rechten Fuß, linke Lampe mit dem linken Fuß. Diese Methode ist besonders effektiv, wenn abwechselnd an beiden Augen gearbeitet werden soll. Alternativ kann bei Verwendung nur einer Lampe an einem Auge mit verschiedenen Applikationstechniken experimentiert werden.

Das HOPE UV Wimpernverlängerungssystem ermöglicht eine Vielzahl von Applikationstechniken, um den individuellen Vorlieben und Anforderungen von Stylisten gerecht zu werden. Zu den gängigen Techniken zählen:

  • Lash-to-Lash: Hierbei werden die Wimpern nacheinander geklebt, beginnend am Außenwinkel und sich zum Innenwinkel vorarbeitend oder umgekehrt. Diese Methode gilt als eine der einfachsten Optionen mit dem HOPE UV Wimpernverlängerungssystem. Dank der sofortigen Trocknung des Klebers kann direkt zur nächsten Wimper übergegangen werden, ohne Verklebungen befürchten zu müssen. Dies ermöglicht ein effizientes Arbeiten, da benachbarte Naturwimpern leicht identifiziert werden können und keine Zeit mit dem Suchen und Separieren einzelner Naturwimpern verloren geht.
  • Versetzte Technik: Bei dieser Methode werden die Extensions ohne ein festes System entlang des Wimpernkranzes hin und her geklebt. Diese Technik wird nicht als ideal angesehen, um ein perfektes Set auszuarbeiten, da leicht Naturwimpern übersehen werden können und viel Zeit mit dem Separieren verloren geht.
  • Außen-Innen Technik: Diese Technik beinhaltet das Arbeiten vom Außenwinkel und vom Innenwinkel zur Mitte hin im Lash-to-Lash-System. Viele Stylisten finden diese Methode hilfreich, um zu Beginn des Prozesses mit den schwierigeren Winkeln zurechtzukommen.

Diese Techniken bieten Stylisten Flexibilität und Kreativität in der Anwendung, um den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden optimal gerecht zu werden.

Nein, die Pflege der Extensions bleibt unverändert. Sie sollten genauso gepflegt werden wie bei einer herkömmlichen Applikation. In Bezug auf die Haltbarkeit gibt es keine Nachteile; sie ist genauso zuverlässig wie bei herkömmlichen Wimpernverlängerungen.

Beim Auffüllen können rausgewachsene Wimpern einfach mit einer Pinzette entfernt werden.

Um die Extensions vollständig zu entfernen, verwenden Sie unseren speziellen Gel– oder Cream Remover. Die Anwendung erfolgt genauso wie bei traditionellen Systemen, einfach und effektiv.

Die Verwendung des Systems sollte in bestimmten Fällen vermieden werden:

  • Schwangerschaft und Stillzeit: Die Behandlung von schwangeren oder stillenden Personen sollte nur nach vorheriger Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Im Zweifelsfall sollte auf die Behandlung verzichtet werden.
  • Augenbereich: Das System sollte nicht angewendet werden, wenn die behandelte Person im Augenbereich, auf den das Licht des Systems ausstrahlen kann, eines der folgenden Symptome aufweist: Abschürfungen, Keloid- oder nicht abgeheilte Narben, Herpes, Schuppenflechte, andere infektiöse oder entzündliche Hauterkrankungen, Pilzinfektionen, Wunden, Sonnenbrand, Neurodermitis oder Hautkrebs.
  • Gesundheitliche Bedenken: Das System sollte nicht verwendet werden, wenn der Anwender oder die behandelte Person unter folgenden Gesundheitszuständen leidet: Erkrankungen der Schilddrüse, Epilepsie, polymorphe Lichtdermatose, Photosensibilität, Strahlen- oder Chemotherapie, Hämophilie. Auch wenn in den letzten 21 Tagen eine IPL- oder Laserbehandlung im Behandlungsareal durchgeführt wurde oder in den letzten 3 Monaten operative Eingriffe im Behandlungsareal stattgefunden haben.
  • Medikamente und Hautzustände: Das System sollte nicht angewendet werden, wenn der Anwender oder die behandelte Person photosensibilisierende Medikamente einnimmt oder an bestimmten Hautzuständen wie Lupus erythematosus, einem lichtempfindlichen Ekzem im Behandlungsbereich oder Albinismus leidet.

Es ist wichtig, diese Richtlinien zu beachten, um die Sicherheit und Wirksamkeit der Anwendung zu gewährleisten. Bei Unsicherheiten sollte immer ein Facharzt konsultiert werden.